Wir wissen und verstehen, dass diese wahrscheinlich seit Menschengedenken unsichersten und außergewöhnlichsten Zeiten für alle sehr schwierig und herausfordernd sind.

Unsere Priorität

Dabei liegt unsere Priorität nach wie vor im Wohlergehen unserer Mitarbeiter und in der fortlaufenden und ununterbrochenen Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden.

Ventrica begann Anfang März mit den Vorbereitungen auf diese Situation, und bis zum 23. des Monats waren bereits 95 % unserer Mitarbeiter im Home-Office tätig. Bis heute arbeiten mehr als 800 unserer Beschäftigten weiterhin in der sicheren Umgebung ihres Zuhauses. Unsere Zentralen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Neben der fortlaufenden Betreuung unserer bestehenden Kunden bearbeiten wir auch Verbraucheranfragen und kümmern uns um die Back-Office-Verwaltung und Dokumentenprüfung für eine Reihe bekannter Covid-19-Initiativen auf Landesebene, und wir führen diese Arbeit mit einer beträchtlichen Anzahl von Mitarbeitern durch. Wir haben noch Kapazitäten für 250 zusätzliche Vollzeitbeschäftigte, falls weitere Unternehmen den Support unserer Kontaktzentrale in Anspruch nehmen sollten.

Unsere Home-Office-Lösung ermöglicht uns, den Kundenkontakt über alle Kanäle abzuwickeln, genau so, wie wir es von unseren Kontaktzentralen aus tun würden, ohne unsere Mitarbeiter irgendwelchen Risiken auszusetzen.

Schulungen für neue Projekte finden in einer Schulungsraum-Videoumgebung statt, wodurch Qualität, Reporting und Customer Insight unbeeinträchtigt bleiben.

Bleiben Sie gesund, wir stehen Ihnen bei Bedarf gerne weiterhin zur Verfügung.